Dienstag, 15.1.2019, 19:30 h2019 01 15 Plakat Eber 25
Vortragssaal Elma-Doch-Haus, Hauptstr. 34, 89522 Heidenheim
Eintritt frei, keine Anmeldung erforderlich
Bildvortrag mit Diskussion

Raus aus der Kohle! - Als Pilger von Bonn bis zur Klimakonferenz in Kattowice

Referent: Wolfgang Eber

Eine Gruppe von Christen machte sich im Herbst 2018 auf den „3. Ökumenischen Pilgerweg für Klimagerechtigkeit" von Bonn zur Klimakonferenz nach Katowice.

Die Pilger durchwanderten alle deutschen Braunkohletagebaugebiete und sprachen mit den Betroffenen vor Ort: Mit denen, die den Verlust ihrer Heimatdörfer beklagen und mit denen, die um ihren Arbeitsplatz bangen. Sie informierten sich in Instituten über Solartechnologien und Forschungen zum Klimawandel, beteten in Andachten für die Bewahrung der Schöpfung und diskutierten mit Gemeindemitgliedern, Umweltgruppen und Politikern. In Berlin und mehreren Landtagen überreichten sie Resolutionen mit der Forderung zum baldigen Ausstieg aus Braunkohleverstromung, und sie demonstrierten in Katowice mit anderen Gruppen für rasch wirksame Maßnahmen gegen den Klimawandel.

Unter den Pilgern war auch Wolfgang Eber, Vorsitzender von Solar mobil Heidenheim. Er beleuchtete aus der Perspektive des Teilnehmers und Pilgers eines der dringlichsten Themen unserer Zeit. Er zeigte Bilder und schilderte seine Eindrücke vom Pilgerweg im Spätherbst 2018.